Was wir bewegen! 

Ortsratssitzung vom 24.04.2018

 

Die Sitzung war gut besucht, es ging ja auch um ein heikles Thema. Wie Ihr aus dem Artikel entnehmen könnt, hat sich der Ortsrat gegen den Aufstellungsbeschluss für das Baugebiet "Innere Ortslage" entschieden. Es sind aus unserer Sicht einfach zu viele Punkte nicht geklärt oder bedacht. Leider wurde uns heute mitgeteilt, dass Vermessungsarbeiten zwischen

Bergmannskamp und Aktivspielplatz stattgefunden haben. Ist das schon das nächste Baugebiet von dem die Wendschotter Bürger und der Ortsrat keine Kenntnisse haben. Das ist eine Vorgehensweise die wir nicht nachvollziehen können! 

Neues Jahr- Neue Projekte! 

 

Auch bei uns im Verein hat sich einiges bewegt.

Wir wollen uns auch im Jahr 2018 wieder für Euch engagieren.

 

Vorallem wollen wir bei Fragen oder Problemen unterstützen. Es gibt einige Punkte die EUCH bewegen und wo wir dran sind, sei es z.B. die Probleme mit der WEB, mit der neuen Buslinienführung oder auch Planung neuer Baugebiete. Bei diesen Vorhaben ist es schon wichtig, das der Ortsrat Hand in Hand arbeitet. 

 

Manchmal sind es auch nur kleine Dinge die wir schnell mit der Stadt Wolfsburg lösen können, eine Begrenzung fehlt, die Geschwindigkeitstafel aufhängen lassen oder auch mal einen illegal entsorgten Müllhaufen entsorgen lassen.

 

Aber wir scheuen uns auch nicht vor Anfragen oder Anträgen die Zeit in Anspruch nehmen, z.B. Zebrastreifen in der Kleitschestraße, Rechts-vor Links der kompletten Wendenstraße, Beleuchtung des Radweges Bergmannskamp Richtung Vorsfelde. Hier sind Anträge bei der Stadt Wolfsburg gestellt, auch wenn Anträge nicht positiv ausfallen, bleiben wir am Ball. Wir recherchieren viel, lassen uns beraten und stellen die Anträge erneut. 

Die Ortsratssitzung am 09.02.17 im Alt Wendschott war sehr gut besucht.

Gefällt uns!!!!

 

Ein paar Auszüge aus der Sitzung, haben wir für Euch zusammen gestellt.  Leider dauert es immer etwas bis das offizielle Protokoll der Stadt Wolfsburg im Internet einzusehen ist.

 

  • Sicherer Schulweg; hier gab es einen Ortstermin sowie Messungen. Herr Schulz, Stadt Wolfsburg berichtete, dass es aus Sicht der Stadt Wolfsburg keine Probleme gibt und dass Messungen nichts ergeben haben, einen Zebrastreifen bzw. Verkehrsberuhigung begründen zu können. Der von vielen Wendschottern geforderte Zebrastreifen ist lt. Stadt Wolfsburg nicht erlaubt. Vermehrt würden sich die Eltern verkehrswidrig verhalten. Wir möchten uns damit nicht zufrieden geben und bleiben an dem Thema. Ein Zebrastreifen ist laut Straßenverkehrsordnung in 30er Zonen entbehrlich; aber es gibt Ausnahmen.

 

  • Beleuchtung Brechtorfer Straße Höhe Mitjätgensanger; auch hier gab es einen Ortstermin mit dem Ergebnis, dass die Beleuchtung bis zur Ampel und der offiziellen Zufahrt in das Gebiet besteht und eine Weiterführung nicht begründet ist.

 

  • Die Beleuchtung im Bergmannskamp ist lt. Stadt Wolfsburg kein offizieller Weg in Richtung Vorsfelde; daher ist auch hier keine Beleuchtung vorgesehen. Wir werden und wollen das so nicht hinnehmen und werden das Problem weiter bearbeiten.

 

  • Auf unsere Anfrage- Die Öffnungszeiten der Sprechstelle zu verlängern, antwortete Herr Stapelfeld, Stadt Wolfsburg, das dies aus Personalmangel nicht möglich sei. Warum nicht??? Service für den Bürger??? Da fragen wir nochmal nach.

 

  • In der Wendenstr. 16 soll ein Mehrgenerationshaus gebaut werden. Lt. Herrn Stapelfeld wird es nicht abgerissen; Lt. Herr Müller (Investor) war der Presse zu entnehmen, dass er das Haus abreißt. Da haken wir nach!

 

Es wurde noch der Haushaltsplan 2017 besprochen sowie die Kenntnisgabe, das eine Ampel erneuert wird und das der Drömling ein UNESCO-Bioreservat werden soll. Es gibt aber keinerlei Einschränkungen für Eigentümer oder Jäger. 

 

Wir werden ab der nächsten Ortsratssitzung eine Woche vorher am

07.06.17 / 13.09.17 / 01.11.17 jeweils um 19.00 Uhr einen Bürger-Treff in der Alten Schule veranstalten. Mit Euch wollen wir über die Tagesordnung der Ortsratssitzung sprechen und Probleme oder Fragen von Euch mitnehmen. 

Die Sondersitzung des Ortsrates fand am 01.12.16 um 18.00 Uhr im Alt Wendschott statt. Leider waren nur wenige Wendschotter anwesend. 

 

Das Hauptthema des Abends war der Neubau des Kindergartens, eine Vertreterin der Stadt stellte das Projekt nochmal vor. Leider hatte Sie keine Infomationen zu dem Radweg (den wir für deplaziert finden), die Zufahrten (auch diese Planung wirft Fragen auf), zum Kindergarten und den Neubau der Umkleidekabinen, die mit dem Kindergarten zusammen gebaut werden sollen.

 

Der Ortsrat stimmte dem Bau der KiTa einstimmig zu, zu den Planungen für den Radweg, Zufahrt und Kabinen wurde um einen Planungsstand gebeten. 

 

Im Vorfeld gab es schon mächtig Gesprächsbedarf über den Bau der Turnhalle, die Wählergemeinschaft WIND (im Stadtrat Frau Bolewicki) stellte einen Antrag den Bau der Turnhalle sowie einen Neubau der Grundschule / KiTa zusammen zulegen. In unseren Augen leider nur reiner Populismus, leider hat Frau Bolewicki weder das Gespräch mit dem Ortsbürgermeister oder dem Ortsrat gesucht! Dann hätte man Ihr gerne erläutert, dass der Ausbau der Grundschule bereits beschlossen wurde und wenn neue Anträge jetzt gestellt werden in den nächsten 3-4 Jahre wahrscheinlich nichts passieren wird. Das heißt, weder eine KiTa noch eine Erweitertung der Grundschule und auch keine Turnhalle. Des Weiteren wurde auch schon für die Turnhalle ein Antrag vor Jahren gestellt.  

 

Der WSV hat einen Brief an unseren OB Klaus Mohrs geschrieben und um ein Gespräch gebeten, sobald wir etwas Neues wissen erfahrt Ihr es! 

 

Die Bewohner aus dem Schulzen Hof haben eine Unterschriftenliste eingereicht, es geht um das Problem von Falschparkern. Teilweise ist die Straße so zugeparkt, das Rettungsfahrzeuge Probleme bei der Einfahrt haben. Auch uns ist das Problem im Sommer zugetragen wurden. Leider gibt es für die Stadt Wolfsburg keinen Handlungsbedarf. Wir haben den Bewohnern dazu geraten auf sich und das Problem aufmerksam zu machen, dies haben Sie jetzt getan! Ein entsprechender Antrag geht jetzt an die Stadt Wolfsburg mit der Bitte einer Ortsbegehung. Finden wir gut! 

 

Unsere Anfragen aus der letzten Sitzung wurden wie folgt beantwortet:

 

- Der Bücherschrank wird aus Ortsratsmittel in 2017 aufgestellt, die Planugen  

  laufen

- Der Frühjahrsputz sollte in dem Zeitraum 13.03.-14.05. erfolgen, die WAS

  unterstützt dies. Wir wollen mit den Vereinen einen wiederkehrenden Termin

  vereinbaren.

- Leider gibt es zur Zeit keine Handhabung an dem Müllplatz (Sportplatz) Kameras

  oder Schilder aufzustellen, jeder Wendschotter sollte bitte die Augen offen halten

  und wenn eine illegale Ablagerung beobachtet wird, es melden, gerne auch bei

  uns. 

- Die Pläne für die Umgestalltung der Bushaltestelle liegen uns vor, bei Intresse

  geben wir gerne Auskunft

- Die Betonringe zum Baugebiet Wildzähnecke bleiben lt. Stadt Wolfsburg vorerst

  bestehen.

 

Die vorläufigen Termine für Ortsratssitzungen in 2017 sind:

 

Do 09.02.17

Do 15.06.17

Di  19.09.17

Di  07.11.17  

 

Könnt Ihr schon mal im Kalender eintragen! 

 

Am 09.11.2016 fand die erste Sitzung des Ortsrates Wendschott nach der Kommunalwahl statt. Die Wahl des Bürgermeisters wurde im Vorfeld schon mehrfach diskutiert, auch wir haben mit beiden Kandidaten Gespräche geführt. Unsere Unterstüzter durften Ihre Stimme abgeben, für wenn die B.G.W sich entscheiden soll. Leider konnte auf der Ortsratssitzung mit den Mitgliedern von B.G.W, CDU, die Grünen, SPD und der PUG keine Einigung erreicht werden. Nach 2 Patt´s  musste das Los entscheiden.

 

Neuer Bürgermeister für die nächsten 5 Jahre ist Siegfried Leu mit Norbert Batzdorfer als Stellvertreter.

 

Ein weiteres Thema war der Neubau des Kindergartens, eine Vertreterin der Stadt Wolfsburg stellte die Vorlage vor und hatte um eine Abstimmung gebeten. Leider waren noch zu viele Fragen offen, so das unser Mitglied Klaus-Dietrich Kurtz um Klärung dieser Fragen und um einen Termin für eine außerordentliche Sitzung bat. Diesem Wunsch wurde einstimmig stattgegeben.

 

Weitere Anfragen haben wir im Ortsrat an die Stadt Wolfsburg gestellt:

 

  • Gibt es einen Zuschuss für einen Bücherschrank
  • Planung des Frühjahrsputz 2017 
  • Wie bekommt man die illegale Ablagerung am Müllplatz (Sportplatz) in den Griff
  • Pläne für die Umgestalltung der Bushaltestelle Wendschott Mitte, sowie einen Plan der neuen Buslinienführung
  • Die Betonringe zum Neubaugebiet sollen wieder entfernt werden (Richtung zur Jaustheide sowie Richtung Sportplatz), was wird aufgestellt um den illegalen Durchgangsverkehr zu hindern  

 

Die Sondersitzung des Ortsrates findet vorraussichtlich am 01.12.2016 statt.

 

Ein weiteres Thema an dem wir dranbleiben müssen, ist der Neubau der Turnhalle, die jetzt doch nicht kommen soll!!!! 

 

 

Ihr habt ein Thema? Dann schreibt uns!